• Bettina

Valencia, du Schönheit


Ich mag Städte, die am Meer liegen, wahnsinnig gerne. Kultur, Strand und Nightlife lässt sich super unter einen Hut bekommen. Und wenn man sich dann noch für eine so sonnige Stadt wie Valencia entscheidet, kann eigentlich doch nichts mehr schief gehen.

Bei Ryanair findest du häufig günstige Flugangebote direkt nach Valencia. Vom Flughafen geht es bequem mit der Metro in die Innenstadt.

Ich fasse dir meine Tipps für deinen Städtetrip nach Valencia hier zusammen.

7 Dinge, die zu einem Besuch in Valencia gehören

1. Die Stadt der Künste und Wissenschaften

Diese architektonische Besonderheit ist inzwischen wie ein Symbol für die Stadt geworden. Am Ende des Turia-Parkes (auch hier lohnt ein Spaziergang!) liegt ein riesiges Areal der Moderne. Du findest hier zum Beispiel ein naturwissenschaftliches Museum oder das größte Aquarium Europas, L'Oceanogràfic. Am Nachmittag kann man durch die mediterrane Gartenlandschaft im Umbracle spazieren. Bei Nacht dagegen ist die Kulisse einmalig, um unter Palmen und freiem Himmel das Tanzbein zu schwingen.

2. Valencia von oben - ein Blick vom Glockenturm El Micalet

Am Plaza de la Reina fällt einem der achteckige Glockenturm El Micalet der Kathedrale bereits ins Auge. Die Treppenstufen nach oben lohnen sich. Von oben wird man von dem 360°-Blick auf die Stadt belohnt. Alle Achtung, wenn die riesige Glocke zu schlagen beginnt. Das schallt nachhaltig in den Ohren. ;-)

3. Ein Tag am Meer

Zugegeben, es gibt schönere Strände und es gibt ruhigere Strände. Aber es ist nunmal ein Strand mit einer Millionenstadt im Nacken. Entsprechend unterhaltsam ist es aber auch. Jugendliche treffen sich zum Frisbee, andere trinken gemütlich ein Bier, die nächsten genießen einfach die Sonnenstrahlen und das Meer. Schon allein von den Sandburgen-Künstlern bin ich immer wieder begeistert und könnte ewig zusehen. Du nicht auch?

4. Der Plaza del Ayuntamiento

Der Mittelpunkt des Platzes ist der gigantische Springbrunnen in der Mitte. Umrahmt von Palmen und der typisch cremefarbenen Architektur Valencias, die das Stadtbild prägt. Einfach traumhaft.

5. Die Markthalle - Mercado Central

Ich liebe sie und kann mich nie daran satt sehehen: Märkte und Markthallen überall auf der Welt. Reifes Obst, frisch gepresste Säfte, Käse, Gemüse, Fisch ... wunderschon drapiert (gut, die Fische vielleicht nicht) und angeboten. Frischer geht es kaum.

6. Das Fallas Museum

Die im Rahmen der alljährlichen Fallas gestalteten und dem Feuertod entgangenen Skulpturen werden in diesem Museum präsentiert. Die Pappmaché-Figuren sind bezaubernd und von ihrer Gestaltungsart sehr individuell. Wie die Figuren hergestellt werden kann man sich in einem Video am Ende des Rundgangs ansehen.

Die Fallas sind ein für Valencia typisches Frühlingsfest, das die Stadt im März in einen Ausnahmezustand versetz. Frauen und Kinder in Trachten, Musik und am Einde der Feierlichkeiten die in Flammen aufgehenden Fallas, wie auch die Figuren selbst heißen.

7. Tapas, Paella und Co.

Ohne diese Leckereien darf dein Aufenhalt natülich nicht vergehen. Ein absolutes Muss, zumindest für mich, wenn man in Spanien ist. Die unzähligen Tapas-Bars sind meist schon von der Einrichtung her ein Hingucker.

Aber zugegeben: "100 Mondaditos" muss auch sein. Ich liebe es.

#Europa #Spanien #Valencia #Städtetrip #Südeuropa

71 Ansichten

Würzburg

  • YouTube - Black Circle
  • b-facebook
  • Instagram Black Round
  • Pinterest - Black Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now