• Bettina

Krank auf Reisen


"Davon können Sie ausgehen: erwischen wird es Sie bei Ihrer Reise früher oder später!", kündigte schon der Tropenmediziner an. 

Eigentlich gehöre ich in Deutschland zu der Nie-Krank-Fraktion und bin dahingehend ein ziemliches Glückskind. Seit ich in Südamerika unterwegs bin, sieht das etwas anders aus: Antibiotika, Kekse mit Wasser und meine Hostelbetten wurden hier meine engen Freunde. Von heute genau 70 Tagen, an denen ich unterwegs bin, war ich 11 Tage angeschlagen. Der absolute Großteil war Magen-Darm-Beschwerden geschuldet, zwei Tage gingen aufs Konto Erkältung. In der Regenzeit in Bolivien geht das schon mal klar. 

Da hilft nur, die Optimismus-Keule herauszuholen und sich zu freuen, dass ich noch nicht in Afrika bin, zumindest vernünftige Bäder habe und nicht auf Wellblechhütten mit Stehklo angewiesen bin. 

Zwar wollte ich heute Morgen noch sterben, aber die gute Laune lasse ich mir dann so schnell doch nicht verderben. Meine Reiseapotheke ist aber Gold wert. 


44 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now