• Bettina

Über Stock und Stein im Nationalpark Cajas *Ecuador*


Von der Natur Südamerikas werde ich wohl nie genug bekommen. Wie oft habe ich hier schon meine Wanderschuhe geschnürt? Ich weiß es nicht. Und so zieht es mich auch in Cuenca raus aus der Stadt in den naheliegenden Nationalpark Cajas.

Es gibt verschieden lange und anstrengende Wanderungen. Vor Ort in dem Häuschen, in dem man sich nach der Ankunft registriert, kann man sich entsprechende Informationen holen.

Heute ist es regnerisch. Wie auch schon die letzten Tage. Und wie eigentlich fast immer in dieser Gegend. Die Dame am Parkeingang rät uns ausschließlich zur Route Nr. 1, der pinken Tour. In drei bis vier Stunden sollte man hier wieder zurück sein. "Das ist genug bei dem Matsch und dem Regen!", legt sie uns nahe. Okay, sie wird es schon wissen.

Es ist hier auf jeden Fall kühler als in Cuenca. Daher ist es ratsam, mit mehreren Schichten und auf jeden Fall auch Regenkleidung oder einem Poncho unterwegs zu sein. Aufgrund der Höhe sollte man aber dennoch die Sonnencreme mit im Gepäck haben.

Die Natur ist magisch. Der Himmel trüb, die Gräser gelb-grün, Seen soweit das Auge reicht. Man durchquert ein kleines Waldstück, das einfach nur wie in einem Märchen wirkt - verwunschen irgendwie.

Man versinkt regelrecht im Sumpf, überquert moorartige Wiesen und kleine Bachläufe. Der Nationalpark ist vollig kostenfrei betretbar. Dennoch ist es nicht super überlaufen, wie so oft in Ecuador, dem Land, das so viele Backpacker auf ihrer Route von Nord nach Süd oder umgekehrt überspringen.

Anreise von Cuenca

Vom Busterminal in Cuenca erreicht man den Park in etwa 45 Minuten. Man nimmt hierfür einfach einen der Busse nach Guayaquil. Man wird am richtigen Moment darauf hingewiesen, dass man den Nationalpark erreicht. Die Fahrt kostet pro einfache Strecke $ 2. Busse fahren ab 7:00 Uhr alle 35 Min.

Das Taxi vom Zentrum zum Terminal kostet ebenfalls etwa $ 2.

Für die Rückfahrt war etwas mehr Geduld gefordert. Ich wartete etwa 40 Min. bis endlich der ersehnte Bus aus Guayaquil in Richtung Cuenca kam.

#Ecuador #Südamerika #Backpacking #Wandern #Weltreise

38 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now