• Bettina

Meine Top 5 für London *England*


Ich kam nach London und war verliebt! Ja, das ging schnell mit uns beiden. Welche guten Gründe das hatte, zeige ich euch heute. Hier sind meine Top 5 für diese coole und lebendige Stadt.

#1 - Borough Market

Ich traue mich jetzt einfach zu sagen, dass ihn jeder, der mal hier war, liebt. Ob für Käse, Obst und Gemüse oder fertig zubereitete Gerichte aus aller Welt, jeder findet hier etwas nach seinem Geschmack. Außer sonntags ist der Markt täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, freitags sogar bis 18:00 Uhr (montags und dienstags etwas kleiner). Zu finden ist er in der 8 Southwark St, ganz in der Nähe der U-Bahn-Station "London Bridge". Wie eigentlich überall in London kann man auch hier bei den Händlern bequem mit Karte bezahlen.

#2 - Tower Bridge

Die Tower Bridge ist natürlich absolut kein Geheimnis. Dennoch ist sie einfach so schön, dass man davor steht und sie anhimmelt. Für mich war das hier der Ich-realisiere-dass-ich-in-London-bin-Moment.

#3 - Lavendelfelder in Banstead

Hier gleich vorneweg: wer nicht an Fotografie interessiert ist, bleibt hier besser zu Hause. Denn außer dass die blühenden Lavendelfelder wunderschön aussehen und sich gut fotografieren lassen, kann man hier weiter nicht viel machen. Ich fand es aber super dort!

Ich bin zu Mayfield Lavender (1 Carshalton Road, Banstead, ca. 15 Meilen von London Zentrum) gefahren, aber natürlich gibt es zahlreiche Alternativen.

Zu dieser Farm gelangt man ziemlich einfach:

1. Zug von London Victoria nach West Croydon

2. Bus Nr. 166 bis direkt vor den Eingang

Die Saison ist von etwa Juni bis August.

#4 - "Changing the Guard" am Buckingham Palace

Was für ein Spektakel - und das jeden Tag auf's Neue: die Wachablösung am Buckingham Palace. Um 11:00 Uhr geht es los, aber um eine einigermaßen gute Sicht zu erhaschen, empfiehlt es sich, min. 30 Min. vorher dort zu sein. Die ganze Zeremonie dauert etwa 45 Minuten.

#5 - St Dunstan in the East

Für Londoner Verhältnisse ist dieser Ort eigentlich fast ein Geheimtipp. Die ehemalige Kirche zwischen St Dunstan's Hill und Idol Lane ist kaum mehr vorhanden. Bei den deutschen Luftangriffen wurde sie zerstört. Geblieben sind lediglich die Außenmauern, die heute einen kleinen Park in Gartengröße einrahmen. Die Natur holt sich die Gemäuer zurück und macht diesen Platz so urig.

Dass London noch jede Menge mehr zu bieten hat, wisst ihr natürlich alle selbst. Sei es das Westminster Abbey und der Westminster Palace, das London Eye, der gepflegte Hyde Park, die typischen Pubs, der Tower of London, Big Ben oder der Picadilly Circus.

Ich weiß jetzt schon, dass ich noch öfter nach London komme und vor allem auch viel mehr von England kennenlernen möchte. So sympatische Menschen, strahlender Sonnenschein, leckeres Essen ... alles so viel besser, als ich es ehrlich gesagt immer geglaubt hatte!

#London #England #Europa #Städtetrip

36 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now