• Bettina

Pura Vida in Puerto Viejo *Costa Rica*


Und dann kommst du über die Grenze und spürst es mit einem Schlag: Pura Vida! In Costa Rica ist das nicht nur eine Lebenseinstellung, sondern zugleich eine gewöhnliche Grußformel, die man sich zuruft. Ich sitze in dem Auto eines Ticos, wie man die Einheimischen hier nennt, der Fahrdienste zwischen der Grenze und Puerto Viejo anbietet, versuche immer wieder ein Gespräch zu starten, das er zugleich mit knappen Antworten beendet. "Komischer Kerl", denke ich mir noch, bis er an der Ampel einnickt, wir beide lachen, als er aufschreckt und damit das Eis gebrochen ist. Geht doch. In Puerto Viejo erwarten mich Souvenirstände, Restaurants, Surfschulen und Fahrradverleihe. Die Musik in der Karibik ist erfrischend anders nach all den Monaten mit dem gleichen Zeug. Für mich ist der Ort dennoch eher Ausgangspunkt für wunderbare Tagesausflüge in die Umgebung.

Der Nationalpark Cahuita

Einen wundervollen Tag verbringe ich in diesem herrlichen Nationalpark an der Küste. Der Weg durch den Park ist gesäumt von dichtem Grün auf der einen Seite und Stränden auf der anderen. Man kann daher gut einen vollen Tag hier verbringen und sich auf halber Strecke zu einer Pause in den Sand fallen lassen. Neben Brüllaffen sehe ich hier einen Waschbär, ein Chamäleon, eine Schlange, zahlreiche Krabben und Krebse und viele Echsen.

Um zum Park zu gelangen fährst du von Puerto Viejo mit dem Bus Richtung Limón bis in den Ort Cahuita (immer stündlich um ...:30 Uhr für 790 CRC = etwa 1.20 €). Dort folgst du den Menschen Richtung Parkeingang. Hier wird kein Eintritt gefordet, hingegen eine Spende. Auch kannst du dir dort noch spontan einen Guide nehmen. Ich war ohne Guide unterwegs, aber natürlich erfährt und sieht man mehr mit einer Person, die die Tier- und Pflanzenwelt hier super gut kennt.

Radtour bis Manzanillo

In Puerto Viejo kann man sich Fahrräder ausleihen und gemütlich die Küstenstraße entlang bis Manzanillo cruisen. Die Straße ist fast ausschließlich eben und man kann sogar vom Rad aus Faultiere und Affen oder Wasserschildkröten im Fluss entdecken. Zudem passiert man mehrfach schöne Strandabschnitte, an denen man einfach absteigen und eine Pause einlegen kann. Klingt das gut? Ich finde es jedenfalls herrlich und wäre da nicht der typische Regenguss im August losgegangen, wäre ich wohl den ganzen Tag hier geblieben.

Meine Unterkunft

Ich habe im Hostel Kinkaju in Puerto Viejo übernachtet und fand es sehr schön und freundlich dort. Auch wenn man nicht direkt am Strand ist, geht man nicht weit und wohnt nicht direkt mitten im Trubel. Der ganze Ort ist nicht wahnsinnig groß und so kann man gut überall zu Fuß hingehen.

Zur Buchung gelangst du hier.

#CostaRica #Mittelamerika #Weltreise #Backpacking

Würzburg

  • YouTube - Black Circle
  • b-facebook
  • Instagram Black Round
  • Pinterest - Black Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now