• Bettina

Things to do in Luzern *Schweiz*

Etwa eine Stunde von Zürich entfernt bettet sich Luzern in der Zentralschweiz zwischen einer gigantischen Bergwelt und dem Vierwaldstättersee ein. Mit etwa 82.000 Einwohnern ist Luzern die siebtgrößte Stadt der Schweiz nach Zürich, Genf, Basel, Bern, Lausanne und Winterthur. Trotz der überschaubaren Bevölkerungszahl ist alles da: eine perfekte Verkehrsanbindung, viel kulturelles Angebot, einige Kneipen und Bars, eine kleine Einkaufsstraße und ein Outdoor-Paradies direkt vor der Nase. 'Luzern - Die Stadt. Der See. Die Berge.' Der Slogen bringt es bestens auf den Punkt.

Entfernungen mit der Bahn zu beliebten Zielen der Schweiz

  • Zürich ab 41 min

  • Bern ab 60 min

  • Basel ab 62 min

  • Lugano ab 100 min

  • Interlaken 1 h 49 min

  • Zermatt 3 h 14 min

Für was ist Luzern bekannt?


In erster Linie ist Luzern natürlich bekannt für die wunderschöne, hölzerne Kapellbrücke über die Reuss, dem Fluss Luzerns, und den Vierwaldstättersee. An beiden markanten Sehenswürdigkeiten kommt man gar nicht vorbei.



Die schönsten Aussichten der Stadt


Hier kann ich jedem Besucher drei Orte ans Herz legen: Man sollte einmal rauf auf die Musegg Stadtmauer (kostenlos), den Blick vom Dreilindenpark über den See schweifen lassen und hoch zum weißen Märchenschloss 'Gütsch', dass die Stadt überblickt.



Was gibt's sonst noch in Luzern zu entdecken?

  • neben der bekannten Kapellbrücke die Spreuerbrücke

  • den Vierwaldstädtersee vom Schiff aus

  • das Löwendenkmal (meiner Meinung nach aber kein 'must-see')

  • die Badestellen wie das Uffschötti (kostenlos), das Seebad oder das Lido (hier kann man z. B. auch SUP's mieten)

  • das Inseli mit den Imbiss-Buden



Und bei schlechtem Wetter?


Ich müsste lügen, würde ich behaupten, das gäbe es hier nicht. Die Wolken hängen hier schon mal tief oder der Himmel entleert seine Wolken über uns. Die beste Lösung ist sicherlich das Verkehrshaus der Schweiz, ein wundervolles Museum, in dem man problemlos mehrere Stunden verbringen kann.



Eintritt (Stand 7/2021):


frei für Kleinkinder unter 6

14,00 CHF für Kinder unter 16

24,00 CHF für Studenten unter 26

32,00 CHF für Erwachsene


Der normale Museumsbesuch lässt sich noch mit dem Planetarium, dem Chocolate Adventure oder dem Filmtheater ausweiten.


Besondere Lokale und Cafés

  • Bierliebe & Friends (für Bierliebhaber direkt an der Reuss)

  • Lido Beach House (kein schönerer Ort abends zum Sonnenuntergang - evtl. sogar mit Live Musik)

  • Café Tacuba (Lateinamerika-Flair mit fairem Kaffee direkt aus El Salvador)

  • Mill'Feuille (tolle Lage am Mühlenplatz mit Blick auf das Reusswehr - Café und Restaurant)

  • Bistro Krienbrüggli (beliebter Treffpunkt bei den Locals)

  • Neubad (ein umgenutztes, altes Hallenbad)



Wanderungen und Ausflüge in der Umgebung


Der mächtige Pilatus, der Berg, der von Luzern alle Blicke auf sich zieht, ist zweifelsohne einen Ausflug wert. Er lässt sich erwandern oder ganz bequem per Bergbahn erkunden. Den Fahrplan und die Preise verlinke ich jeweils - aber günstig ist das nicht. Die sogenannte 'Goldene Rundfahrt' inklusive Schiff ab Luzern ist dennoch eine sehr beliebte Aktivität unter den Luzern-Besuchern. Ein Seilpark, eine Rodelbahn und zahlreiche Feuerstellen für die Stärkung unterwegs runden das Bergerlebnis ab.



Der Bürgenstock Felsenweg bietet einmalig schöne Ausblicke auf den Vierwaldstädtersee ohne eine zu anstrengende Wanderung zu sein. Schwindelfreie können sich in den Hammetschwand Lift wagen, Angsthasen wie ich können auch einfach zu Fuß gehen.



Wie eigentlich jeder Berg um den Vierwaldstättersee ist auch das Stanserhorn eine Wanderung (siehe Wanderkarte) oder Auffahrt wert. Ich bin hoch marschiert (ab Wiesenberg) und runter mit der CabriO-Bahn gefahren, einer Seilbahn mit "oben ohne" Gondeln. Besonders ohne Halbtax (vergleichbar mit der deutschen BahnCard) sind auch diese Preise wieder gesalzen, aber der Berg an sich lohnt sich allemal.



Eine der schönsten Wanderungen in der Schweiz ist ganz sicher die Gratwanderung vom Klingenstock zum Fronalpstock. Die Bilder sprechen für sich, allerdings ist man in der Regel auch nicht alleine. Im Gegenteil. Ich habe mir sagen lassen, dass man teilweise in Kolonne wandert. "Dank Corona" und meinem Besuch an einem Montag war es bei mir ganz entspannt. Auch zum Sonnenuntergang stelle ich es mir einmalig vor. Dafür bieten die Bergbahnen im Sommer extra Sonnenuntergangsfahrten an.


Die Tour ab Luzern: Mit dem Zug fährt man bis Arth-Goldau, von dort mit dem Bus weiter nach Schwyz (Stoosbahn), anschließend mit der Standseilbahn bis Stoos und weiter mit der Klingenstockbahn nach oben. Die Wanderung an sich ist nicht zu anstrengend und dauert etwa 2 Stunden. Angekommen am Fronalpstock geht es mit dem Sessellift in zwei Etappen zurück bis nach Stoos und ins Tal entweder erneut nach Schwyz oder nach Morschach. Ab Morschach fährt ebenfalls erst ein Bus und weiter ein Zug zurück bis Luzern.


Eine Übersichtskarte sowie Fahrpläne, Preise und Tagestickets findet man hier.



Abschließend darf das hübsch gelegene Schloss Meggenhorn nicht vergessen werden. Zu Fuß ab Luzern geht man die 6 km in etwa 1,5 Stunden. Alternativ verkehren in regelmäßigen Abständen auch Busse oder Schiffe.



Ich bin weiterhin am Entdecken in meiner Wahl-Heimat und werde diesen Artikel fortlaufend aktualisieren. Zum Beispiel fehlt mir noch die Königin Rigi, ein Berg der sich hinsichtlich des Wow-Effekts mit dem Pilatus duelliert. Er steht ganz oben auf meiner Liste.

22 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen