top of page
  • AutorenbildBettina

Wandern im Arbel Nationalpark *Israel*

Der Arbel Nationalpark liegt im Norden Israels und bietet einen atemberaubenden Blick auf den See Genezareth bei Tiberias mit den Golanhöhen im Hintergrund. Der Park ist bekannt für seine spektakuläre Landschaft, einschließlich des Arbel-Plateaus und der steilen Klippen, die sich über dem See erheben. Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, von einfachen Spaziergängen bis zu Touren mit leichten Klettersteig-Passagen, ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.



Das Arbel-Naturreservat ist ein wichtiger Lebensraum für verschiedene Tierarten, darunter Steinböcke, Wildschweine, angeblich sogar seltene Streifenhyänen, Dachse, Steinmarder und Klippschliefer-Familien. Sie leben in einer atemberaubenden Umgebung, die von steilen Klippen, Schluchten und grünen Hügeln - ja selbst im Februar - umgeben ist.


Wie so oft in Israel bleibt ein bisschen Geschichte und Kultur auch hier nicht aus. Die Gegend war in der Antike eine wichtige Festung, die von verschiedenen Kulturen bewohnt wurde. Die Überreste aus schwarzem Basalt und weißem Kalkstein, die sich in die Felswand einschmiegen, verraten es noch heute. Besonders cool: du kannst sogar in die gestützten Ruinen rein gehen.



Routen

Die Zeit ist für ein gemütliches Wandern mit Fotopausen und Erkunden der Höhlen und der Festung gerechnet.

​Trail

Markierung

Dauer/Länge

Schwierigkeit

​Carob Aussichtspunkt

schwarz

30 Min.

leicht

Rundweg zur Festung und den Höhlen

schwarz, später rot (bergauf)

2 Std. (3.5 km)

leichte Klettersteig-Passagen (machbar mit Turnschuhen)

Arbel-Klippen nach Wadi Hamam

schwarz, später rot (bergab)

2.5 Std. (4 km)

keine eigenen Erfahrungswerte - hat wohl steile Passagen - Trail endet nicht am Ausgangspunkt (Parkplatz)



Anreise

Wir hatten einen Mietwagen, mit dem man einfach z.B. aus Tiberias oder Nazareth anreisen kann. An die Picknick-Area schließt sich direkt ein Parkplatz an. Von hier ist es auch nicht weit zu grandiosen Aussichtspunkten.


Hunde sind nicht erlaubt.


Öffnungszeiten

Sommer:

Samstag - Donnerstag: 17:00 - 08:00 Uhr

Freitag und an Feiertagen: 16:00 - 08:00 Uhr


Winter:

Samstag - Donnerstag: 16:00 - 08:00 Uhr

Freitag und an Feiertagen: 15:00 - 08:00 Uhr


Der Eingang zur Anlage und der Zugang zu den Aussichtspunkten schließt eine Stunde vor der angegebenen Zeit.



Eintrittspreise

Erwachsene: 22 NIS

Studierende: 19 NIS

Kinder: 9 NIS


Barrierefreiheit

Die Wege sind nicht rollstuhlgerecht.



Offizielle Webseite

Klicke hier.

64 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page